© 2019 QS solutions GmbH | Augustinusstr. 11c | 50226 Frechen | +49 (0)2234 69000​

Selligent CDM

Ihr individueller Standard

Selligent CDM ist die richtige Lösung, wenn es auf perfekte Individualisierung ankommt.
Eine bereits seit 1992 international etablierte Standard-Software ist die Basis.
Die Möglichkeit, Datenmodelle, User-Interfaces und Workflows maßgeschneidert anzupassen, ist der Weg.

Beim GoLive sieht jeder User nur die Daten, die er benötigt bzw. sehen darf.
Und die User-Interfaces sind nach seinem Geschmack aufbereitet.
So erreichen Sie die User-Akzeptanz, die zwingende Voraussetzung für den Projekterfolg einer CRM-Einführung ist. 

Kunden, die maßgeschneiderte CRM-Lösungen suchen, wählen Selligent CDM.
Oder Kunden, die mehr als CRM wünschen, wenn es um Anforderungen geht, die über den üblichen CRM-Umfang hinausgehen.

Vor diesem Hintergrund wurden auch Branchenlösungen auf der Basis von Selligent CDM entwickelt,
die fertige BestPractice für spezielle Geschäftsmodelle liefern. Einsatzbar in vielen IT- und Anwendungsumgebungen.

 

CRM für Finanzdienstleister

Selligent CDM bietet als generische CRM-Plattform aufgrund seiner extremen Flexibilität hierfür eine erstklassige Basis.
Die optimale vertriebliche Bearbeitung über das Kontakt-, Lead- und Opportunity-Management wird ergänzt durch die Speicherung der abgeschlossenen Verträge sowie die Implementierung von Algorithmen zur Zins- und Provisionsermittlung.

Das flexible Datenmodell von Selligent CDM ermöglicht u.a. die Verwaltung von Verträgen der Finanzdienstleister mit Kunden mit allen relevanten Vertragsdaten. Für den Umfang dieser Daten gibt es keine Grenzen, spätere Erweiterungen sind jederzeit möglich.

Auf Basis der Vertragsdaten bietet Selligent CDM Algorithmen für die operative Durchführung der Verträge wie z.B.:

  • Ermittlung von Beiträgen

  • Zuordnung von Vermittlern

  • Ermittlung von Provisionen

Die Abrechnungen werden in der Vertragsakte beim Finanzdienstleister gespeichert und sind jederzeit abrufbar.

Die Vertragsdaten liefern natürlich auch wichtige vertriebliche Informationen etwa über das bevorstehende Auslaufen eines Vertrages, so dass rechtzeitig Aktivitäten zur Sicherung von Folgegeschäften gestartet werden können. 

 

CRM für Bauzulieferer

Das Szenario eines objektorientierten Vertriebs haben alle diejenigen Unternehmen, die Leistungen anbieten, deren Nachfrage durch ein spezielles Objekt ausgelöst wird, dessen genauere Kenntnis entscheidende Vertriebsvorteile bringen kann.

Häufig anzutreffen ist dieses Szenario im Umfeld von großen Bauvorhaben oder Projekten. Für ein Bauvorhaben werden Leistungen benötigt, die in der Regel im Wege einer Ausschreibung oder eines sonstigen Auswahlverfahrens an einen Zulieferer vergeben werden.

Ein Anbieter, dessen Leistungen über diesen Zulieferer in das Objekt einfließen, richtet seinen Vertrieb objektorientiert aus.
Für ihn wird es von Interesse sein, genauere Informationen über das Objekt sowie über die daran beteiligten Unternehmen zu haben. Er wird u.U. seine Leistungen auch über mehrere an der Ausschreibung beteiligte Zulieferer anbieten.
Daher ist der Hintergrund der Nachfrage der einzelnen Zulieferer für ihn eine wesentliche Information.

Ein aktiver Vertrieb wird zudem nicht warten, bis Zulieferer mit Nachfragen auf ihn zukommen.
Er wird sich prospektiv um die Informationen über geplante und bereits in Realisierung befindliche Objekte bemühen.
Solche Informationen können u.a. von spezialisierten Anbietern erworben werden oder Ergebnis eigener Marktbeobachtung sein.

Schließlich ist speziell in oligopolen Fällen die Beobachtung des Wettbewerbs von großem Interesse.
Ist die Anzahl der Wettbewerber überschaubar, so dass auch entsprechende Informationen über Wettbewerber vorliegen, so ist für die Vertriebssteuerung von großer Bedeutung zu wissen, welcher Wettbewerber in welchem Objekt aktiv ist.
So können Angebote auch zielgerichtet unter Kenntnis dieser Parameter aufbereitet und platziert werden.

News

Selligent CDM V #9.00.300
What's New?
Mehr anzeigen